Stille Tag

Stilletag

 

Wir leben in einer beschleunigten Welt. Manche sagen sogar, wir leben seit Erfindung der Eisenbahn in einer Beschleunigungsspirale. Frankfurt ist die schnellste Stadt Deutschlands. Zunehmend wird uns bewusst, was wir zurücklassen: Werte wie Stille, Meditation, Besinnung auf das Minimale sind aber doch das Grundlegende im Leben.

Der Tag der Stille soll einen Freiraum der Ruhe und spirituellen Begegnung mit Gott eröffnen. Einmal im Monat fahren wir aus dem Wahnsinn der Stadt in dörfliches Umland, um eine ganz neue Plattform für Ruhe und Meditation zu bekommen.

Wir starten zusammen mit einem Input und werden dann einige Stunden Freiraum haben, Gott alleine zu begegnen und zu erleben. Aus dieser Zeit heraus kommen wir wieder zusammen und tauschen Erlebtes aus. Wir beten füreinander und erleben, wie Gott zu uns spricht. Wir schöpfen Kraft aus der Quelle des Lebens, Gott selbst.

 

 


 

Ansprechpartner

Felix